April – 2020

Während des Shutdowns bei uns im Freisinger Moos-. Dieses Naturschutzgebiet wird teilweise (noch) landwirtschaftlich intensiv genutzt. Dennoch hat sich durch den Naturschutz in den letzten Jahren wieder eine kleine Kolonie von Kiebitzen angesiedelt.

Während des Shutdowns im Schlosspark Nymphenburg, welches eine Oase der Ruhe und Erholung im Westen der Landeshauptstadt. Er ist ca. 180 Hektar groß und ein beliebtes Ziel für Städter auf der Suche nach einer Atempause in der grünen Lunge Münchens. Aber nicht nur Spaziergänger und Jogger, sondern auch zahlreiche Tierarten schätzen die Ruhe des Gartens. Er bietet mit seiner reichen Flora ideale Lebensbedingungen für Tiere, die es sonst in einer Großstadt schwer haben. Rehe, Hasen, Füchse und Marder fühlen sich im Park ebenso wohl wie Frösche, Schmetterlinge und Heuschrecken und zahlreiche Vogelarten.