Namibia – Botswana – Südafrika 2004

Namibia – Botswana – Südafrika 2004

Unsere zweite Reise ins südliche Afrika brachte uns per Flieger nach Windhoek. Von dort aus ging es über den Trans-Kalahari-Highway nach Maun. Im Herzen des Okavango Delta besuchten wir den Moremi Nationalpark und fuhren weiter durch den Chobe Nationalpark. Nach einem Aufenthalt in Savuti ging es weiter nach Kasane. Mit einem Tour-Operator ging es als Tagesausflug nach Vic Falls um den Wasserfall zu besuchen. Den Caprivistreifen durchquerend ging es in Etoscha Nationalpark. Damals war der westliche Teil für Besucher (noch) gesperrt. Weiter ging es in Namibia in Richtung Süden wo wir Twyfelfontain besuchten. Entlang des Skeleton-Coast-Nationalparks ging es schließlich nach Lüderitz. Vorher besuchten wir den Namib-Naukluft-Nationalpark mit Sessriem und Soussusvlei. In Aus besuchten wir die „Wüstenpferde“ ehe es in den Köcherbaumwald ging. Nachdem wir einige Tage übrig hatten, ging es über die Grenze nach Südafrika wo wir unsere letzten Tage im Kalagadi-Transfontier-Nationalpark und Augrabies Nationalpark verbrachten. Schließlich ging es wieder zurück nach Namibia und von Windhoek aus flogen wir nach 4,5 Wochen nach Hause.

« von 2 »
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner